Princeton Plainsboro Teaching Hospital

Dies hier ist ein Rollenspielforum für Fans von Dr. House (Haupt- und Nebenhandlungen parallel möglich)
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Zusammenfassung TAG 1

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 18 ... 35  Weiter
AutorNachricht
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 10:37 pm

*Gregory zog die Augenbrauen hoch und sah 13 an... eine neue Patientin? Bisher blutete sie aus einem Ohr, das bedeutete noch nicht ubedingt, dass die Schwester ein interessanter Fall war. Er schaute zwischen 13 und der anderen jungen Frau hin und her. Diese antwortete auf die Frage 13's.*

"Symptome... mir ist wirklich schwindelig. Ich habe seit kurzer Zeit auch immer wieder wahnsinnige Kopfschmerzen. Wie Migräne beinahe und... und..."


*Die junge Frau stockte und sah Gregory an. Sie schnappte ein paar mal nach Luft, dann schien es so, als würde jegliche Kraft aus ihrer rechten Gesichtshälfte weichen, während die linke sich vor Entsetzen verzog. Gregory schaltete sekundenschnell. Die Frau stürzte. House warf seinen Stock zur Seite und fing den Sturz der jungen Frau ab. Ihr Ohr blutete ungebremst weiter.*

"13, holen Sie eine Schwester! Und sehen Sie zu, dass Sie den Rest des Teams finden!"

*Mit diesen Worten sah er an Remy vorbei und schrie:*

"Ich brauche hier Hilfe!!"

*Die Frau hatte einen Schlaganfall... und das mit nicht einmal 25 Jahren. Älter konnte das Mädchen nicht sein.*

"Sieht so aus, als würde die Station heute auf eine junge Schwester verzichten müssen!"

*murmelte Gregory, der sich das Gesicht der Frau ansah und versuchte, sie stabil zu halten.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 10:37 pm

*13 verschwand in Windeseile und kam kurz darauf mit einer Schwester zurück. Die beiden brachten die junge Krankenschwester dann auf ein Zimmer. Remy piepste den Rest des Teams an und kehrte dann zu House zurück.*

"Sie ist stabil und schläft jetzt!",

*informierte sie den Diagnostiker.*

"Haben sie schon einen Verdacht?"

*wollte sie dann wissen, sah kurz auf das große Whiteboard und trug dabei ihre Kaffetasse zur Spüle der kleinen Küchenzeile im Besprechungszimmer hinüber um sie dort abzustellen.
Dann erinnerte sie sich an den anderen Auftrag, den House ihr gegeben hatte:*

"Ich habe die anderen angepaged!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 10:38 pm

*Gregory hatte sich - nachdem die gerufenen Schwestern und 13 ihm die Patientin abgenommen hatten - seinen Stock wieder geholt und war in das Diagnosezimmer gehumpelt, hatte seine Gehhilfe an das White-Board gehängt und seinen Marker geschnappt.

In seiner typischen Handschrift hatte er "Ohrenbluten", "Schwindelanfälle", "starke Kopfschmerzen" und "Schlaganfall" auf das Schreibbrett geschrieben. Er hörte Remy's Frage und lächelte das weiße Schriftboard an. Sie konnte sein Gesicht ja nicht sehen. Dann wandte er sich um und antwortete:*

"Natürlich habe ich eine Theorie, aber wo bleibt der Spaß an der Sache, wenn ich Ihnen das verrate? Wir werden sowieso noch einmal darüber reden, wenn der klägliche Rest sich hierher bequemt hat. Aber beginnen wir mal: Wir haben migräneartige Kopfschmerzen, blutige Ohren, Schwindelanfälle und zu guter letzt einen Schlaganfall... irgendwelche Ideen dazu, 13?"

*Gregory spielte mit seinem Marker herum und schaute 13 erwartungsvoll an.*

"Warten Sie nicht auf himmlische Eingebungen oder Rettungsauftritte von Gnomen, schwarzen Panzerknackern und Curry-Inder-Doktoren. Frei aus dem Bauch heraus... was denken Sie?"

*setzte er nach und humpelte ein Stück auf sie zu.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 10:38 pm

*Thirteen wollte antworten, doch House war schneller, also schoß sie bei seiner zweiten Aufforderung jetzt einfach gleich los.

"Die Patientin könnte schwanger sein...der Schlaganfall muss nicht unbedingt mit den anderen Symptomen zusammen hängen!"

*erklärte sie dann und sah House an:*

"Wir sollten also erstmal einen Schwangerschaftstest machen!"

*meinte sie dann.
Thirteen dachte nach und hoffte, dass die anderen bald kommen würden, zusammen kamen sie immer auf den richtigen Weg, die Diskussion mit den anderen brachte jedem immer neue Ideen, doch jetzt war nur sie hier, und im Moment fiel ihr nicht wirklich viel ein, doch House würde mehr wollen.

Sie griff in ihren Kittel nach ihrem Pager, doch der zeigte natürlich nichts an, hätte jemand geantwortet, hätte sie es ja auch gehört, sie steckte ihn wieder ein, wobei ihre Hand leicht zitterte, also ließ sie sie gleich mit in der Tasche ihres Kittels.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 10:38 pm

*House musterte 13 nachdenklich. Schwanger? Und deshalb sollte sie aus den Ohren bluten? Er wandte sich kurz zu der Tafel, dann drehte er sich wieder zu der jungen Frau um:*

"13, ich schlage vor, Sie versuchen das noch einmal... wenn Frauen wegen einer Schwangerschaft aus den Ohren bluten würden, hätten die Tamponfirmen eine neue Marktlücke zu stopfen. Im wahrsten Sinne dieses Wortes."

*Er zog die Stirn in Falten und fuhr fort.*

"Blutungen aus den Ohren können mehrere Dinge bedeuten: Allen voran eine Hirnschwellung durch Gewalteinwirkung, einen Schädelbasisbruch und so weiter. Deshalb sollte das erste, was wir machen, eine MRT sein!"

*Während Gregory sprach, betrat Taub das Zimmer. Er nickte House zu und begrüßte 13.*

"Hab ich was verpasst?"

*fragte er. Gregory sah ihm zu, wie er sich hinsetzte.*

"Nicht viel nur die Erkenntnis, dass Schwangerschaften Ohrenbluten und damit ein völlig neues Zeitalter der Frauenbewegungen ausgelöst haben!"

*Er sah kurz zu 13 hinüber, die nicht besonders glücklich wirkte.*

"Taub, sie machen das MRT, 13, sie bleiben hier!"

*Kaum hatte der Arzt gesessen, musste er schon wieder aufstehen. Er sagte schon gar nichts mehr, sondern verließ einfach das Zimmer. Gregory und 13 blieben zurück. Er sah sie an.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 10:39 pm

*Thirteen sah House an.*

"Sollte es irgendwann mal einen Tag geben, an dem sie mich nicht wie gewöhnlich absichtlich falsch verstehen wollen, dann lassen sie es mich bitte vorher wissen. Die anderen Symptome könnten von einer Schwangerschaft her führen und egal was sie ansonsten noch hat sollten wir zuerst einen Test darauf machen, weil wir im Falle einer Schwangerschaft anders behandlen müssen!"

erklärte sie dann.
Dann kam Taub, welchen auch 13 ein Lächeln zur Begrüßung schenkte, sie beobachtete alles, dann war Taub auch schon wieder weg. Sie versuchte irgendwie House´s Blicken auszukommen.*

"Toll, wie sie meine Meinung ignorien und mich für blöd halten...ich meine ein MRT wäre für ein ungeborenes auch genau das richtige...das meinte ich eigentlich mit zur Sicherheit zuerst den Test, aber was solls!"

*Sie ging dann wieder zu der kleinen Küchenzeile und wollte sich einen neuen Kaffe nehmen, doch ihre Hand zitterte so das sie nicht mal die Kanne halten hätte können, geschweige den etwas davon in die Tasse schütten, also nahm sie sich eine flasche Wasser aus dem Kühlschrank und setzte sich dann wieder an den Tisch.*

"Und was soll ich jetzt machen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 10:39 pm

*Gregory beobachtete Remy, wie sie zur Küpchgenzeile ging. Er war hart zu ihr, das stimmte. Aber er musste wissen, ob ihre Krankheit ihr Urteilsvermögen beenträchtige. House konnte sehen, dass sie sich gerne einen Kaffee einschenken wollte, aber das Zittern ihrer Hände ließ es nicht zu. Er humpelte nun seinerseits zur Küchenzeile, sah 13 von der seite an, nahm die Tasse, die sie soeben rausgestellt hatte in die Hand und schenkte den Kaffee für sie ein. Sie stand immer noch mit dem Rücken zur Tür und starrte auf die Flasche in ihren Händen. "Was soll ich jetzt machen?" fragte sie ihn, ohne ihn anzusehen.*

"Remy... seit wann zittern Sie so schlimm?"

*fragte Gregory direkt und stellte die Tasse Kaffe vor ihr ab.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:03 pm

*Remy drehte sich leicht um, er hatte ihr Kaffe eingeschenkt, er nannte sie bei ihrem Vornamen, sie strich sich eine Strähne Haare aus der Stirn, das war sowieso kein echtes Interesse er war House, jetzt freundlich und scheinbar besorgt, Morgen eine Mitarbeiterin ärmer, weil er sie gefeuert hatte, weil sie dabei war mit ihrer Krankheit auszukommen.

Zudem wurmte es sie wirklich, dass er es nicht mal in Betracht zog, dass sie recht haben könnte, was würde es ausmachen so einen Schwangerschaftstest durch zuführen.

Sie sah dann wieder zu House und nickte dann zu dem Kaffe.*

"Ich habe wohl schon zu viel Coffein heute Morgen!"

*meinte sie dann im Bezug auf das Zittern.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:04 pm

*Gregory betrachtete 13 weiterhin von der Seite. Er sah ihr an, dass sie blockte. Ihre Antwort bestätigte seine Annahme noch zusätzlich. Doch so leicht ließ er sich nicht abschütteln.*

"Sie kennen mich recht gut, Remy. Sie wissen, dass ich gerne auf indirekte Art und Weise das aus Ihnen raushole, was ich brauche. Doch in diesem kleinen Zeitfenster, in dem wir uns gerade befinden, möchte ich gerne wissen, seit wann Sie so heftig zittern. Sie können noch nicht zuviel Coffein gehabt haben, erstens, weil Sie immer coffeinfreien Kaffee trinken, und zweitens, weil Sie sich gerade eben eine Tasse Kaffee gönnen wollten - MIT Coffein - wenn Sie nicht so gezittert hätten."

*Er atmete kurz gut hörbar aus und ein, dann fuhr er fort:*

"Sind Sie nur wütend auf mich, oder macht sich Ihr Huntingtons bemerkbar? In beiden Fällen will ich eine Antwort!"

*er seufzte kurz.*

"... und dann können Sie Ihren Schwangerschaftstest machen!"

*Er wechselte hinkend seinen Standort. So hatte er ihr jeglichen Fluchtweg verbaut, da direkt er hinter ihr stand und sie über ihre Schulter weg von der Seite her ansah. Sie musste ihm wohl oder übel antworten.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:04 pm

"Wer weiß, wann sie das was ich ihnen in diesem Zeitfenster sage wieder gegen mich verwenden...in welchen anderen Zeitfenster!"

*meinte sie dann, konnte sie ihm wirklich trauen, wie gerne hätte sie das jetzt getan.*

"Ich hatte heute schon einen Kaffe!"

*meinte sie dann und wollte das ganze damit abtun, doch dann atmete er so bestimmt aus, stellte ihr direkt die Frage auf seine Weise...wollte eine Antwort und versperte ihr dann auch noch jeglichen Fluchtweg. Zudem "erlaubte" er ihr den Schwangerschaftstest bei der Patientin durch zu führen.*

"Gut, dann bekommen sie ihre Antwort, aber nur...weil es beides ist!",

*Ihre Stimme war trauriger geworden, auch wenn sie das verstecken wollte.

"Es ist nicht immer so...es ist nicht mal...immer da...nur bei Stress kommt es... wird es gelegentlich mehr!",

*meinte sie dann peinlich berührt und sah zu Boden.*

"Aber wir haben eine Patientin, also können wir aufhören weiter an mir herum zu diagnostizieren!"

*Wollte sie dann das Gespräch auf ihre Art beenden, es war ihr unangenehm sich ihrem Chef so anzuvertrauen, besonders eben weil er sonst so ganz anders war, sie nahm ihren Pager raus und schrieb Taub, das er einen Schwangerschaftstest mit machen sollte, dabei versuchte sie vor House, der ja immer noch so nahe bei ihr stand so zu tun, als hätte es das Gespräch über ihre Krankheit eben nie gegeben.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:04 pm

*House realisierte, dass er langsam aber sicher an sie herankam. Sie kramte in der Enge zwischen ihm und der Küchenzeile ihren Pager heraus und schrieb eine Nachricht. Gregory spürte, dass sie regelrecht Angst vor ihm hatte. Das war nicht der Sinn der Sache. Er musste hier einiges klarstellen:*

"Hören Sie zu..."

*sagte er und trat einen Schritt zurück. Er humpelte noch weiter rückwärts, bis er sich auf einen Stuhl setzen konnte, denn sein Bein schmerzte wieder höllisch. Als er saß griff er in seine Tasche, öffnete das Vicodindöschen und schluckte schnell ein paar davon, dann sprach er weiter:*

"... es nützt weder Ihnen noch mir, wenn Sie Panik vor mir oder Ihrer Krankheit haben. Ich bin nicht ihr Gegner, ich bin lediglich Ihr Boss. Diese Abteilung, in der wir hier sitzen, entscheidet über Leben und Tod. Deshalb müssen zwei Dinge absoolut klar sein."

*Seine blauen Augen fixierten die von 13.*

"Erstens: Ich brauche Sie - Remy Hadley - im Vollbesitz ihrer Fähigkeiten. Das heißt, Sie werden es ab jetzt unterlassen, zu fürchten, dass ich Sie wegen Ihrer Krankheit feuern könnte. Das schränkt Ihr Können ganz erheblich ein und versaut Ihr Potential!"

*Er machte eine kurze Pause und spielte mit der Pillendose, die neben ihm auf dem Glastisch lag, herum. Dann sprach er weiter:*

"Zweitens: Wenn Ihre Krankheit ausbricht, und zwar so, dass Sie den Eindruck haben, dass Sie nicht mehr arbeiten können, dann erwarte ich von Ihnen, dass Sie zu mir kommen und mir das sagen. Ich werde Sie nicht ins Blaue hinein feuern. Wenn Sie mich aber weiter belügen, werde ich Sie feuern. Ich denke, jetzt haben wir die Fronten geklärt."

*Als er seine Ausführungen beendet hatte, griff er die Vicodindose, ließ sie in seinem Jackett verschwinden und stand auf. Er humpelte zu der Tafel zurück und nahm seinen Stock. Dann wollte er zu Cuddy, aber er sah, dass 13 sich nicht gerührt hatte. Gregory blieb stehen und sah sie an.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:05 pm

*Thirteen fühlte sich ertappt, so ein Mist, so etwas albernes!*

"Ich habe keine Angst vor ihnen!",

*meinte sie und versuchte dann diesen fixierenden Blick zu erwidern, was sie nur kurz schaffte und dann von seinen Eisblauen Augen auf den Boden sah.*

"Ich meine, sie werden mich kaum umbringen!",

*sprach sie dann langsam, mit Bezug auf ihre Krankheit.
Zu seiner zweiten Aussage nickte sie nur einige Male schnell. Sie wusste, sie würde einige Zeit brauchen, wenn es soweit war,...lange brauchen...um dies zu akzeptieren, aber irgendwann würde sie es dann einsehen und dann natürlich auch zu ihm kommen und es ihm sagen. Remy setzte sich jetzt hin, hinter die Kaffetasse, die House für sie hingestellt hatte und sah auf den Tisch. Sie sah, dass er gehen wollte...in wenigen Sekunden würde sie also wieder alleine sein, wie immer dachte sie übertragen auf ihr Privatleben und vermied ein kurzes Grinsen.*

"Danke für...den Kaffee!"

*meinte sie dann, irgendwie war sie sicher, House würde sie verstehen, dass sie eher: "Danke für ihre Ehrlichkeit und das Gespräch!", meinte.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:05 pm

*Gregory musterte 13, als sie auf seine direkten Fragen antwortete. Er spürte, wie sehr sie immer noch mit dem Thema zu kämpfen hatte, so wie er immer mit seinem Bein kämpfen würde und der Tatsache, dass es ihm nicht vergönnt war, ein schmerzfreies Leben zu führen - wieder trafen sich ihre Blicke. Dann entschied 13, sich an den Tisch zu ihrem Kaffee zu setzen. Ihre letzten Worte verstand Gregory sehr genau. Er sah sie einige Zeit lang an.*

"Gern geschehen!"

*antwortete er und senkte sein Kinn etwas, während er sie weiter ansah. Dann zog er die Augenbrauen hinauf, sah kurz zu Boden und strebte dann auf die Tür zu.*

"Guten Morgen, Kutner!"

*rief er förmlich, als dieser sich an House vorbei in das Diagnosezimmer schob und heftig atmete.*

"Mussten Sie noch ein paar ihrer Kollegen beibringen, wie man Ballerspiele gewinnbringend in ein Navigationssystem programmiert?"

*fuhr Gregory fort, was bei Kutner dazu führte, dass er 13 einen leicht entsetzten und genervten Blick zuwarf.*

"Guten Morgen, Dr. House, ich sehe, wie immer fröhlich und munter!"

*gab Lawrence zurück und zwinkerte Remy zu. Er setzte sich ihr gegenüber an den Tisch und Gregory verfolgte seine Bewegungen nur kurz, bevor er das Zimmer verließ. Kutner dachte, das wäre es dann gewesen, doch er konnte, bevor er irgendetwas anderes hätte sagen können, House's Stimme aus dem Flur hören:*

"Wenn Sie damit fertig sind, die Navigationssysteme Nordamerikas zu verhunzen, dann gehen Sie zu Taub und helfen ihm bei den Tests für unsere Patientin!"

*Als Lawrence aufblickte konnte er Gregory sehen, wie dieser sich an die Glaswand, die das Diagnosezimmer auf einer Seite abschloss, gelehnt hatte und hineinäugte. Als müsse er seine Augen vor grellem Licht beschützen, hatte er die linke Hand an seine Stirn gedrückt, die auf der anderen Seite mit der Glasscheibe anschloß. Die Worte, die er gesprochen hatte, hatte sein Mund so überdeutlich geformt, als würde er mit einem tauben Lippenleser oder mit einem Vollidioten sprechen... an was House da eher dachte, dürfte klar sein.
Kutner sah Gregory mit hochgezogenen Augenbrauen an. Dann salutierte er und rief:*

"Jawohl, Chef!"

*Gregory trat von der Schreibe zurück, zog seine Augenbrauen zusammen, so dass sie seine typische "so viel hätt es jetzt auch nicht gebraucht aber so ist es Recht"-Falte über der Nasenwurzel warfen. Dann machte er sich auf den Weg zu Cuddy's Büro. Er wollte mit ihr über Wilson sprechen.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:06 pm

*13 erwiderte House´s Blick für einige Zeit wirklich, als Kutner dann jedoch zur Türe herein kam sah sie sofort auf ihre Kaffetasse vor sich.*

"Morgen!"

*meinte sie und grinste, als sie sein Zwinkern sah.
Auch bei Kutner´s Salutieren musste Remy dann wieder kurz grinsen. Als House dann doch ganz weg war informierte sie Kutner über den neuen Fall und nahm dabei hin und wieder einen Schluck aus der Tasse. Ihre Hand, die gerade noch vor House so gezittert hatte behielt sie vorsorglich in ihrer Tasche, das Zittern war zwar jetzt nicht mehr so schlimm wie eben, doch sie wusste, dass auch Kutner teilweise so scharfsinnig war wie House und für ihren Geschmack war das heute schon zu viel Interesse für ihre Person.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:06 pm

*Kutner sah 13 an und lächelte.*

"Eine Krankenschwester ist in House's Armen zusammengebrochen? Das müsste ihm ja sehr zugesagt haben. Wie ist diese Frau so?"

*Er sah sie interessiert an und wunderte sich, weshalb sie ihrte Hände nicht auf dem Tisch hatte.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:07 pm

*13 lächelte auch.*

"Äh, ich denke, sie ist sehr freundlich und höflich!"

*meinte sie dann:*

"Ich hatte ja auch nicht wirklich lange Zeit, das festzustellen."

*Sie sah Kutner dann eine Weile lang an, ehe sie dann doch fragte:*

"Und, hatte House recht mit seiner Vermutung, warum du zu spät dran bist?"

*allzu direkt wollte sie ihn einfach nicht fragen warum er so spät dran war...ging sie das überhaupt etwas an.*


Zuletzt von Klinikleitung am Mo Apr 13, 2009 11:09 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:09 pm

*Kutner sah Remy an und zog eine Augenbraue hoch.*

"House soll Recht haben? Hey, ich bin Arzt, wie soll ich "meinen" indischen "Landsleuten" denn zeigen können, wie sie Computerchips programmieren? Nein, Remy, ich bin zu spät, weil ich... verschlafen habe. Mein Wecker hat den Geist aufgegeben, das sorgte dafür, dass ich zu spät dran bin."

*Er zeichnete mit seinem Zeigefinger einen Kreis auf den Glastisch, ehe er weitersprach.*

"Wie steht es mit Dir? Wie geht es Dir?"

*Kutner spielte nicht nur auf Remy's allgemeines Wohlbefinden an. Er sorgte sich ehrlich um sie und wollte wissen, wie es um sie bestellt war.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:10 pm

*Remy nickte, er jetzt auch noch? Sie wusste, sie konnte eigentlich mit ihm reden, aber vielleicht fragte er ja auch nur einfach so, oder aber aus Höflichkeit...Ganze egal wie, konnte sie scih ihm anvertrauen? Wollte sie das ganze jetzt noch einmal durchkauen?*

"Ok, ich denke, du hattest nur recht damit, House nichts davon zu erzählen!"

*sie grinste:*

"Nicht das ich dir nicht glauben würde, aber du weißt...das das die billigste Ausrede überhaupt ist? Was ganz anderes, weißt du wo Foreman und Chase stecken?"

Das war fast ungewöhnlich viel für sie, doch sie hoffte so, der Frage nach ihrem Wohlbefinden am besten aus dem Weg gehen zu können.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:10 pm

*Ein leises Lächeln umspielte Kutners Gesicht*

Woher wissen Frauen immer über uns so gut Bescheid? Dass muss die vielbeschworene, weibliche Intuition sein.

"Nein. Ich weiß nicht, wo die beiden abgegblieben sind. Habe sie heute morgen noch nicht gesehen."

Das Lächeln in seinem Gesicht blieb bestehen, auch wenn es ernstere Züge annahm. Und in seinem warmen Blick mischte sich ehrliche Sorge um Remy.

"Ich weiß, dass meine Ausrede eine billige ist. Aber auch ich muss nicht für alles Rechenschaft ablegen"

*Sein Blick wurde noch fürsorglicher, da er ihre innere Zerrisenheit spürte*

"Genauso wenig, wie du mir Rechenschaft schuldig bist."

*Die Augen auf sie gerichtet, sprach sie er sie beim Namen an:*

"Remy. Ich möchte nur, dass du weißst, dass ich für dich da bin, wenn du mich brauchst. Meine Tür steht jederzeit für dich offen. Nimm dir die Zeit, die du brauchst. Wie sagte schon einst ein französischer Präsident: 'Lass der Zeit ihre Zeit'. Ist das für dich in Ordnung, Remy?"

*Sein warmer, ehrlicher und zu tiefst fürsorglicher Blick ruhte auf ihr, während sie innerlich das Gesagte verarbeitete*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:10 pm

*Remy sah ihn an und antwortet dann entschuldigend und möglichst beiläufig:

"Das musst du nicht, du hast recht, es tut mir leid, bitte entschuldige! Aber...es ist doch alles in Ordung..oder?"

*Dann sah sie ihn überrascht und auch irgendiwe dankbar an. Es war lieb von ihm gemeint, total, ohne Frage, doch auch er wusste, dass sie das einfach nicht konnte.*

"Danke, aber ich denke, wenn House wiederkommt sollten wir wenigstens etwas über den Fall gesprochen haben, sonst nervt er uns wohl heute noch zu Tode!"

*Remy versuchte sofort wieder von sich abzulenken und sein Interesse auf etwas oder besser gesagt in diesem Fall jemand anderes zu lenken.*

"Hast du vielleicht eine Idee, was es sein könnte, dass unsere neue Krankenschwester zu unserer neuen Patientin macht?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:11 pm

*Kutner spürte und wusste, dass es ihr nicht leicht fiel, darüber zu reden, geschweige denn, dass es das für sie jemals sein würde.*

"Es ist alles in Ordnung, Remy. Und falls du auf mein Angebot zurück kommem möchtest, meine Tür steht dir, wie bereits gesagt, jederzeit offen. Und koffeinfreien Kaffee für lange Nächte habe ich auch. Wozu gibt es schließlich indische Doktoren, die Counter-Strike gewinnbringend in die Navigationssysteme des indischen Autobauers Tata programmiert haben?"

*fragte Kutner mit einem selbstironischen Lächeln und auf House frühere Bemerkung anspielend.*

*Sein Blick wanderte von Remy. Dann drehte er sich zum White-Board mit den Symptomen der Patientin.

Ohrenbluten, Schwindelanfälle, starke Kopfschmerzen und Schlaganfall. Was kann das bloß verursachen?

*Über Kutner's Gesicht zogen sich tiefe Denkfalten, bevor er die Erleuchtung hatte.*

"Meine Vermutung ist eine kardiale Embolie. Eine seltene Ursache für einen Schlaganfall ist ein Blutgerinnsel, das sich bei Herzrhythmusstörungen wie Vorhoffflimmern im Herzen bildet. Wenn sich solch ein Gerinnsel ablöst und mit dem Blutstrom in das Gehirn gelangt, kann es dort eine Arterie verschließen und einen Schlaganfall verursachen. Anzeichen für Vorhofflimmern ist ein unregelmäßiger Puls, Atemnot und Angstgefühle."

*Kutner wanderte sich zu wieder zu Remy um.*

"War die Patientin außer Atem? Wirkte sie auf dich in irgendeiner Weise verängstigt?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:11 pm

*Thirteen fand das was Kutner sagte richtig nett und irgendwie total süß...einfach total typisch Kutner eben, so nickte sie richtig dankbar und konnte sich ein breites Grinsen nicht verkneifen. Das er das mit dem Kaffe sogar noch wusste, dachte sie dann und sah etwas verlegen aber immer noch ganz süß grinsend auf den Tisch vor sich.*

"Ja...du hast recht, dass würde wirklich alle Symphtome abdecken!"

*meinte sie sofort eifrig, verdrehte dann jedoch kurz die Augen:*

"Und der Schwangerschaftstest würde natürlich negativ ausfallen und House hätte wieder einen Grund mich zu nerven!"

*meinte sie, doch seit dem Gespräch am Morgen kurz bevor Kutner zu ihnen getroffen war, dachte sie wieder House überhaupt nicht einschätzen zu können.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:11 pm

*Kutner nahm Erleichterung auf, dass sie zwar verlegen war, aber so süß grinste.*

Mann bin ich froh, dass sie sie lächelt. Mission Morning Smile war mal wieder ein voller Erfolg und keine Mission Impossible. Wenn ich da wieder an Mission Impossible 3 denke, könnte ich glatt wegen dem verkorsken Inhalt meinen Phaser auf maximale Zerstörung stellen. Wenn ich denn einen hätte. Grummel. Grantel.

"Ok. House hat einen CT-Scan angeordnet. Dann sollten wir auch noch ein Angiogramm machen, um fest zustellen, ob eine Durchblutungsstörung oder nur eine Einblutung vorliegt. Eine Ultraschalluntersuchung der hirnversorgenden Arterien und des Herzen sollten wir auch machen, denn diese dienen der Abklärung der Schlaganfall-Untersuchung."

Patientin 1 ist damit angesprochen. Jetzt zur lieben Kollegin, die ein Kompliment als ergänzende Munition gegen House bekommt.

"Mach dir wegen House keine Sorgen. Ich hasse Geheimniskrämerei, aber respektiere es, dass jeder seine kleinen Geheimnisse hat, von der die Welt nichts erfahren soll. Nicht nur House ist zuweilen ein großes Geheimnis, sondern du auch. Insofern kannst du ihm spielend das Wasser reichen. Tief in deinem Innerem findest du die passende Retourkutsche für seine Kommentare. Das weiß ich. Nur Mut. Vor ihm brauchst du nicht zu buckeln. Oder in Anlehnung an Mary Jane Watson: Schnapp ihn dir, Tigerin!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:11 pm

*Remy beobachtete Kutner eingehend, irgendwie schien er kurze Zeit nachdenklich, bis er dann wieder zu reden begann.*

"Guter Plan, du solltest Chase anpagen...der ist gerade bei der Patientin und führt die Untersuchungen durch!"

*informierte sie ihren Kollegen dann.*

"Ich buckle nicht vor ihm...warum denken eigentlich alle, dass ich Angst vor ihm hätte? Er hat mir das heute auch schon an den Kopf geworfen...mache ich wirklich den Eindruck?"

*fragte sie Kutner dann. Remy grinste wieder:*

"Ja, das wird die Tigerin auf jeden Fall machen!"

*nickte sie dann.
Remy erkannte immer wieder, dass Kutner und sie irgendwie auf einer Wellenlänge waren, sie hatten den gleichen Humor, und obwohl sie dies nie zugeben würde, er schien sie wirklich immer wieder aufheitern zu können. Dieses kindliche an ihm, schätze sie zeitweise sehr.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Klinikleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   Mo Apr 13, 2009 11:12 pm

*Kutner nahm mit Wohlwollen auf, dass sie grinste und das mit der Tigerin umsetzen wird.*

"Kannst du das mit Chase bitte übernehmen? Ich muss gleich noch zu Cuddy und etwas Dringendes abklären."

*Lawrence machte eine Pause, bevor er weiter redete.*

"Nein. Du machst nicht den Eindruck, dass du Angst vor ihm hast. Im Gegenteil. Du lässt dich nicht unterdrücken, trägst dein Herz auf der Zunge und stehst zu deiner Meinung. Das gefällt mir so sehr an dir. Ich hasse nichts mehr als Leute, die vorgeben jemand anders zu sein als sie eigentlich sind. Bei dir weiß ich, woran ich bin. Aber... ."

*Sein Redefluss kam einnige Momente ins Stocken, da er nach den passenden Worten suchte. Dann gab er sích einen Ruck. Er suchte ihre Hände, fand sie und legte seine warmen Hände sanft auf die ihrigen. Tief und vertrauensvoll in ihre Augen blickend, sprach er sie in seiner grundehrlichen Art an.*

"Remy, deine Privatsphäre ist dir wichtig. Seit dem du von deiner Krankheit weißt, ist dies noch mehr ausgeprägter. Wenn etwas zu sehr in dein Privatleben geht, machst du dicht. Insbesondere in bezug auf deine Krankheit. Du fühlst dich verletzlich. Und du willst nicht, dass du verletzt wirst Gerade nicht von House, der in seiner brachialen Art die ungeschminkte Wahrheit ausspricht und dabei sehr verletzend sein kann. Doch habe Mut dich zu öffnen. Vergrabe deine Gedanken nicht in dir, sondern teile sie mit anderen. Das bringt nichts. Das habe ich aus dem Tod meiner Eltern gelernt."

Er spürte, dass er zu ihr durchdrang. Die Sanftheit seiner Hände auf den ihrigen und die Wärme seiner Worte taten ihr übriges. Gebannt hörte sie ihm zu. Er war nicht verletzend. Im Gegenteil: Fürsorglich bis in die tiefste Pore seines Wesens. Keine einzige Spur von falscher Ehrlichkeit, nur umermessliche Hilfsbereitschaft.

"Auch wenn es dir schwer fehlt, öffne dich. Aller Anfang ist schwer, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Gib die Hoffnung nicht auf. Hoffnung ist die Kraft der Persönlichkeit, deiner Persönlichkeit. Entfalte sie, Remy. Schließe Deine Augen und höre, was Dein Herz Dir sagt. Es wird Dir den Weg weisen. Genau wie ich, der dich ohne Wenn und Aber auf deinen Weg begleiten wird."

*Verwirrt und doch zutiefst dankbar für seine aufbauenden Worte, wusste Remy nicht wie sie reagieren sollte.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://plainsboro.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zusammenfassung TAG 1   

Nach oben Nach unten
 
Zusammenfassung TAG 1
Nach oben 
Seite 2 von 35Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 18 ... 35  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Princeton Plainsboro Teaching Hospital :: Was bisher geschah... :: Romanzusammenfassung-
Gehe zu: