Princeton Plainsboro Teaching Hospital

Dies hier ist ein Rollenspielforum für Fans von Dr. House (Haupt- und Nebenhandlungen parallel möglich)
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Februar 2008 - Tag 1

Nach unten 
AutorNachricht
Dr. Chester Fry
Arzt/ Ärztin am Plainsboro
Arzt/ Ärztin am Plainsboro
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 36
Alter : 51
Ort : Princeton
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Februar 2008 - Tag 1   Do Mai 28, 2009 1:39 pm

*Fry hörte McLoughlin's Frage und... wusste nicht, wohin sie eigentlich fuhren. Er bog gerade auf eine größere Straße ein, die bei Bedarf in jede gewünschte Richtung führen würde und rief gegen den Fahrtwind an:*

"Ich weiß nicht, Mylady! Wohin soll ich denn fahren? Ich weiß ja nicht, wo Sie wohnen!"

*Er regulierte die Geschwindigkeit seiner Triumph und fuhr so sehr gemütlich die Mainroad entlang. Er hatte nicht damit gerechnet, dass er an diesem Abend noch eine junge Dame auf seinem Bike durch die Gegend fahren würde, aber manchmal spielte das Leben interessante und unvorhergesehene Szenen ab.

Als sie dann anbot, dass sie irgendwo halten könnten, nickte er und rief:*

"Bestens! Sind Sie mit dem Starbucks einverstanden, oder soll ich Sie gleich nach Hause bringen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Elisabeth McLoughlin
Pathologin am Plainsboro
Pathologin am Plainsboro
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 54
Alter : 30
Anmeldedatum : 07.05.09

BeitragThema: Re: Februar 2008 - Tag 1   Do Mai 28, 2009 1:54 pm

(pp. Parkplatz Princeton Plainsboro)

*Mittlerweile fand es Liz eigentlich ziemlich gemütlich auf dem Chopper - doch nichts würde sie jemals dazu bringen sich auch so eine Maschine zu kaufen, oder einen Führerschein zu machen. Naja vielleicht ihr Traummann - doch den hatte sie bis jetzt noch nicht getroffen, ihn nicht bemerkt, oder sie war einfach nur blind.*

"Wenn Sie jetzt dahinten abbiegen und noch zwei Querstrassen weiterfahren sind wir bei mir"

*antwortete, oder besser brüllte, Liz ihrem Fahrer so gut wie es ging ins Ohr. Sie genoss die Spazierfahrt irgendwie - es hatte etwas besonders und hätte sie damit gerechnet einem gutaussehenden und zugleich noch sympathischen Mann zu begegnen, dann hätte sie sich sicherlich etwas netteres oder schöneres angezogen und hätte sich noch einmal geschminkt. Immerhin war auch ein bisschen Weiblichkeit in ihr - wenn es um das andere Geschlecht ging. Dann antwortete Fry auf ihre Frage.*

"Starbucks? Ja, wieso nicht - wenn wir bei mir wären, würde ich Sie zwar hoch bitten, aber wie sieht denn das aus"

*antwortete sie. Ja es sähe tatsächlich etwas komisch aus und sie war sich sicher, dass er nicht mit ihr nach oben gehen würde, schon gar nicht, da sie im dritten Stock wohnte und sicherlich Mrs. Wilberly begegnen würde. Diese Frau war die Tratschtante des Viertels und zufällig auch Elisabeth's Vermieterin.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Chester Fry
Arzt/ Ärztin am Plainsboro
Arzt/ Ärztin am Plainsboro
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 36
Alter : 51
Ort : Princeton
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Februar 2008 - Tag 1   Do Mai 28, 2009 2:09 pm

*Chester hörte ihre Beschreibung - sie schrie sie ihm ja förmlich ins Ohr - und traf eine Entscheidung. Er gab der Triumph ein wenig die Sporen, so dass der Klang ihres Motors von den dunklen Häuserwänden widerhallte, und bog da ein, wo McLoughlin ihn hingelotst hatte. Er konnte spüren, wie ihre Arme sich etwas fester um ihn schlangen, als er sich mit der Maschine in die Kurve legte. Fry grinste nach vorne und genoss diesen Moment...

... aber wieso? Er kannte die Frau doch gar nicht, und doch war da etwas, irgendetwas, dass ihm vertraut war. Wie das kam, konnte er sich nicht erklären, vielleicht lag es daran, dass sie beide von "derselben" Insel stammten. Sie passierten gerade die zweite von McLoughlin benannte Querstraße und Fry rief wieder etwas zu ihr:*

"Welches dieser eleganten Häuser ist das Ihre?"

*Wieder drosselte er die Geschwindigkeit der Triumph und wartete ihre Antwort ab.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Elisabeth McLoughlin
Pathologin am Plainsboro
Pathologin am Plainsboro
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 54
Alter : 30
Anmeldedatum : 07.05.09

BeitragThema: Re: Februar 2008 - Tag 1   Do Mai 28, 2009 2:17 pm

*Als Liz bemerkte, wie Fry in die Kurve ging, drückte sie sich etwas näher an ihren "Insel" Kollegen. Sie hatte keine Lust abzurutschen, auf dem Asphalt zu landen und von irgendeinem LKW oder Bus überfahren zu werden. Dann bemerkte sie, dass sie gleich vor ihrer Wohnung angekommen waren. Wahrscheinlich war sie nur wieder zu direkt gewesen und hatte sich die Chance auf ein nettes Beisammensein mit diesem Menschen versaut. Sie sollte lernen sich zu beherrschen - doch das war bei Elisabeth alles andere als leicht. Sie seufzte leise und antwortete dann:*

"Da vorne an der Ecke. Das weiße mit den grünen Fensterläden. Da wohne ich. Sie sollte nicht auf den Randstein fahren - es könnte sein, dass meine Vermieterin mit einem Besen, oder schlimmer, der Flinte ihres verstorbenen Mannes auf sie losgeht."

*Liz würde sich einfach bedanken, ihm den Helm zurückgeben, noch einmal lächeln und dann würde er davonfahren und sie saß wieder alleine in dieser Stadt. Dann würde sie nach oben gehen, sich etwas von Mrs. Wilberly anhören, ihre Tür aufsperren und sich einen Magerita machen.*

"Hier, genau hier ist es. Am besten halten Sie hier - ich beeil mich auch mit absteigen."

*sagte Elisabeth, als er vor den Mülltonnen angekommen war, die allerdings noch zum Nachbarhaus gehörten. Sie machte sich bereit und ließ Frys Bauch los.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Chester Fry
Arzt/ Ärztin am Plainsboro
Arzt/ Ärztin am Plainsboro
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 36
Alter : 51
Ort : Princeton
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Februar 2008 - Tag 1   Do Mai 28, 2009 2:29 pm

*Fry hörte McLoughlins Worte und ließ Taten folgen. Er bugsierte seine Triumph mit einem eleganten Schwung auf einen Platz vor ihrer Wohnung, der gerade groß genug war, um das Bike zu "beherbergen". Das schwungvolle Abbiegen sorgte dafür, dass Elisabeth sich erneut bei ihm einhielt und wieder musste Fry grinsen.

Als die Maschine zum Halten gekommen war, stellte er den Motor ab und stieg ab, woraufhin er ihr die Hand entgegenstreckte.*

"Na, kommen Sie, ich möchte Ihnen gern helfen, es ist nass, rutschig und überhaupt..."

*Ja, und überhaupt, er wollte sie einfach berühren. War er denn völlig bekloppt? Er kannte sie doch kaum! Was tat er hier denn eigentlich? Weiterhin streckte er ihr die Hand entgegen und lächelte.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Elisabeth McLoughlin
Pathologin am Plainsboro
Pathologin am Plainsboro
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 54
Alter : 30
Anmeldedatum : 07.05.09

BeitragThema: Re: Februar 2008 - Tag 1   Do Mai 28, 2009 2:39 pm

*Chester beobachtete jede Bewegung von Elisabeth, und mit jeder Bewegung fühlte er sich mehr zu ihr hingezogen. Er fragte sich ernsthaft, ob er denn von allen guten Geistern verlassen war. Sie kannten sich gerade mal - wenn es hochkam - eine halbe Stunde, und doch wollte er nichts mehr als bei ihr sein. Da war etwas an ihr, das ihn nicht losließ... und jetzt rutschte sie auch noch aus und fiel ihm in die Arme.

Sie war gerade noch eine Hand breit von seinem Gesicht entfernt, als sie ihn unsicher angrinste und ihm den Helm in die Hand drückte. Er atmete tief aus und ein und sagte dann*

"Ich... äh..."

*Dann... küsste er sie. Tausende Gedanken schossen durch seinen Kopf, unter anderem der "Du bist doch völlig bekloppt, Alter, gleich knallt sie Dir eine!" - Gedanke. Das wäre ihr auch absolut nicht zu verübeln. Wie kam ein fremder Mann dazu, sie einfach vor ihrer Wohnung zu küssen?? Wenn sie gerade von einem Date gekommen wären, dann hätte das eine andere Dimension, aber so?

Er löste sich von ihr und sah sie einfach an. In seinen Augen stand die offensichtliche Verwunderung darüber, dass er das eben getan hatte, denn das war eigentlich nie seine Art gewesen, in die Kategorie "Der schnellste Aufreißer!" war Chester Fry noch nie gefallen, eher unter "Ich mach erst was, wenn Du was machst!"
Doch das hier... das war anders.*

"Es tut mir leid..."

*sagte er leise und sah sie unsicher an.*

"Ich bin nicht einer von... denen!"

*fügte er an und wurde sich in dem Moment klar, wie blöd das klingen musste.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Chester Fry
Arzt/ Ärztin am Plainsboro
Arzt/ Ärztin am Plainsboro
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 36
Alter : 51
Ort : Princeton
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Februar 2008 - Tag 1   Do Mai 28, 2009 2:47 pm

*Chester beobachtete jede Bewegung von Elisabeth, und mit jeder Bewegung fühlte er sich mehr zu ihr hingezogen. Er fragte sich ernsthaft, ob er denn von allen guten Geistern verlassen war. Sie kannten sich gerade mal - wenn es hochkam - eine halbe Stunde, und doch wollte er nichts mehr als bei ihr sein. Da war etwas an ihr, das ihn nicht losließ... und jetzt rutschte sie auch noch aus und fiel ihm in die Arme.

Sie war gerade noch eine Hand breit von seinem Gesicht entfernt, als sie ihn unsicher angrinste und ihm den Helm in die Hand drückte. Er atmete tief aus und ein und sagte dann*

"Ich... äh..."

*Dann... küsste er sie. Tausende Gedanken schossen durch seinen Kopf, unter anderem der "Du bist doch völlig bekloppt, Alter, gleich knallt sie Dir eine!" - Gedanke. Das wäre ihr auch absolut nicht zu verübeln. Wie kam ein fremder Mann dazu, sie einfach vor ihrer Wohnung zu küssen?? Wenn sie gerade von einem Date gekommen wären, dann hätte das eine andere Dimension, aber so?

Er löste sich von ihr und sah sie einfach an. In seinen Augen stand die offensichtliche Verwunderung darüber, dass er das eben getan hatte, denn das war eigentlich nie seine Art gewesen, in die Kategorie "Der schnellste Aufreißer!" war Chester Fry noch nie gefallen, eher unter "Ich mach erst was, wenn Du was machst!"
Doch das hier... das war anders.*

"Es tut mir leid..."

*sagte er leise und sah sie unsicher an.*

"Ich bin nicht einer von... denen!"

*fügte er an und wurde sich in dem Moment klar, wie blöd das klingen musste.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Elisabeth McLoughlin
Pathologin am Plainsboro
Pathologin am Plainsboro
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 54
Alter : 30
Anmeldedatum : 07.05.09

BeitragThema: Re: Februar 2008 - Tag 1   Do Mai 28, 2009 3:00 pm

*Liz schluckte schwer. Sie hatte sich schon oft ausgemalt, wie es wohl sein würde, endlich den Mann zu treffen, für den sie sogar das Trinken aufgeben würde. Und das Gefühl machte sich nun unweigerlich in ihr breit, dass genau dieser Mann vor ihr stand. Ein Schotte. Ihre Granny würde wahrscheinlich lachen und meinen, sie sollte doch den Schotten zum Teufel schicken und sich einen Iren suchen, wie es alle in ihrer Familie taten. Naja außer ihrem schwulen Bruder. Der stand komischerweise auf Engländer und nur auf die. Es schwirrten so viele Gedanken in ihrem Kopf herum, dass sie erst realisierte, dass sie Fry so nah war, dass sie nur noch ein paar Zentimeter trennten. Und im selben Moment, als ihr bewusst wurde, wie wunderschön dieser Moment doch war, kam er auf sie zu und schloss die Zentimeter, indem er sie küsste. Zuerst war Liz geschockt, empört und alles zur gleichen Zeit. Aber nach einem etwas ersticktem Atemzug schloss sie die Augen und gab sich diesem Kuss ganz hin. Doch dann riss sich Fry schon wieder von ihr los und entschuldigte sich für diese Unannehmlichkeit. Und anstatt wie eine erwachsene Person zu agieren antwortete Liz nur:*

"Wow - ich meine - ähm mir tut’s leid - Ich weiß nicht - schon okay."

*Dieser Mann machte irgendetwas mit ihr, sie war nervös und wurde immer röter. Sie fühlte sich wohl wie schon lange nicht mehr und doch hatte sie etwas Angst. Nicht Angst in seiner Nähe, nein es war die Angst davor etwas falsch zu machen und diese Gefühle wieder verschwinden zu lassen. Immer noch stand die junge blonde Frau da vor ihm, wie vom Blitz getroffen. Nicht fähig sich zu rühren, oder irgendetwas zu sagen. Doch nach einigen Sekunden löste sich ihre Starre und ein Lächeln legte sich auf ihre Lippen.*

"Wenn Sie einer von denen wären, wäre es mir auch egal!"

*Diesen Satz sprach sie weich und zärtlich aus und dabei griff sie nach vorne und nahm seine Hand in die ihre.*

"Wollen Sie eine Tasse Tee, Kaffee oder sonstiges?"

*Es war wie in einem der Filme, die Liz heimlich aber abgöttisch gerne schaute. Und nun war sie die Romanfigur. Sie nickte hoch zu einem ihrer Fenster und ging zwei Schritte auf die dunkelblaue Eingangstür zu. Dabei zog sie leicht an seiner Hand.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Chester Fry
Arzt/ Ärztin am Plainsboro
Arzt/ Ärztin am Plainsboro
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 36
Alter : 51
Ort : Princeton
Anmeldedatum : 21.04.09

BeitragThema: Re: Februar 2008 - Tag 1   Do Mai 28, 2009 3:14 pm

*Ihr Geruch war unheimlich anziehend... auch, wenn ein wenig Alkohol darin lag, er konnte den anderen, süßlichen Duft ihrer Haut nicht erschlagen. Sie war nicht böse mit ihm, das verwunderte ihn, nein, sie wurde nur noch unsicherer und er konnte sehen, wie ihre Wangen erröteten.*

"Wollen Sie eine Tasse Tee, Kaffee oder sonstiges?"

*fragte sie ihn erneut, und Chester spürte, wie sein Magen kribbelte und die Gefühle mit ihm Achterbahn fuhren. Jetzt hieß es nur noch Flop oder Top; Er war nun schon mittendrin in der Angelegenheit, also gab es nur mehr vor oder zurück. Chester entschied sich für "vor".*

"Ich will Dich..."

*flüsterte er und zog sie wieder etwas näher zu sich heran. Seine Stirn lag nun an ihrer, was dazu führte, dass er seinen Kopf etwas neigen musste. Ihr kurzes, blondes Haar stand wild durch die Gegend und ihre blauen Augen tauchten in seine ein. Er lächelte sie liebevoll an und rieb seine Stirn an der ihren.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dr. Elisabeth McLoughlin
Pathologin am Plainsboro
Pathologin am Plainsboro
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 54
Alter : 30
Anmeldedatum : 07.05.09

BeitragThema: Re: Februar 2008 - Tag 1   Do Mai 28, 2009 3:23 pm

*Ein kühler Luftzug lies Liz leicht erschaudern, vielleicht war es aber auch dieses Gefühl, diese Nähe, die Fry ihr bot. Sie fühlte sich geborgen, sicher und unheimlich wohl. Immer noch einfach dastehend und ihn anstarrend schluckte sie gewaltig, als sie realisierte, was er gerade auf ihre Kaffee oder Tee Frage geantwortet hatte.*

"Ich will dich"

*Liz schluckte abermals und öffnete ihren Mund um etwas zu entgegen, doch ihre Stimme versagte gänzlich. In diesem Moment zog Fry sie eng an sich heran und war ihr schon wieder so nah wie zuvor. Nein er war ihr noch näher, denn ihre Stirn berührte die seine und er sah ihr tief in die Augen. Liz Mund war immer noch leicht geöffnet und ihre Hand hielt immer noch die seine fest.*

"Jetzt nur nichts falsch machen"

*dachte sie und überlegte krampfhaft, soweit ihr Gefühlszustand das im Moment zuließ, was sie antworten sollte. In den Filmen küssten sie sich immer an solchen Stellen, doch Liz starrte nur wie gebannt in diese Augen, die ihr soviel Vertrautheit entgegensprühten, was ihre Nackenhärchen sich aufrichten ließ. Ohne auch nur ein weiteres Wort zu verlieren zog sie ihn mit zur Eingangstür, sperrte diese auf, und zog ihn die Treppen mit nach oben. Ihre Vermieterin hatte sie inzwischen vollkommen vergessen. Augen hatte sie nur noch für Fry.*

(tbc: McLoughlins Wohnung)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Februar 2008 - Tag 1   

Nach oben Nach unten
 
Februar 2008 - Tag 1
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Princeton Plainsboro Teaching Hospital :: Schnell-, Stadt- und Hauptstraßen-
Gehe zu: